Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Ausflug in die Natur

Ausflug in die Natur Natur- und Tiergedichte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.01.2021, 23:26   #1
Fenek
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 14.04.2010
Beiträge: 289
Standard Der gealterte Frühling (Text/Bild)

Der gealterte Frühling
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	AlternderFrühlingA.jpg
Hits:	167
Größe:	371,7 KB
ID:	374  
__________________
"Wir befinden uns stets mitten im Weltgeschehen, tun aber gerne
so, als hätten wir alles im Blick." (Fenek)
Fenek ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2021, 22:17   #2
Freihammer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Fenek,

deine Zeilen haben einen Nachteil. Ich bekomme sie nicht herauskopiert und kann so nicht effektiv Stellung beziehen.
Es sei denn, ich schreibe sie ab.
Nun sehe ich sie als diskussionswürdig, sprich hervorragend in ihrer poetischen Aussage an, möchte aber schon ein paar Anmerkungen dazu machen.
Geht das irgendwie?

Viele Grüße von Freihammer.
  Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2021, 19:43   #3
Lightning
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von Lightning
 
Registriert seit: 07.05.2019
Ort: Im Moment genau hier
Beiträge: 203
Standard

Hi Fenek!

Sehr gerne gelesen. Damit der freie Hammer sich austoben kann,
hinterlasse ich die lieben Grüße schonmal hier oben,
und füge das hier noch an (bezüglich Rechtschreibung etc..
übernehme ich keine Verantwortung.. bin hier am Laptop
noch nicht so ganz tippsicher):

Der gealterte Frühling

schlurft über den flirrenden Asphalt,
seine Schicksalshölzchen sind gefallen,
Füßchen so schwer im Fundament.

Er hält inne, ein leichtes Wehen aus
fernen Gärten herüber,
der Duft von Flieder.

Ein Blick des Alten streift
die beschriftete Werbetafel,
von Schmetterlingen überzeichnet,
mögliche Reklame in zarte Poesie,
entfacht nochmal Gedanken an
erste Liebe, an süße Verlockungen,
an die Träume seiner Jugend.

Wie Killerbienen schwirren
die Erinnerungen ihm durchs Gehirn,
ohne dass ihre Stacheln ihn erneut
injizieren mit etwas von Bedeutung.

Dann ein frisches Wehen,
und alles ist verflogen
mit dem Duft von Flieder.
Lightning ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2021, 21:05   #4
Freihammer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Stefan, vom Austoben kann gar keine Rede sein. Im Moment ist mir familiär sowieso nicht danach. Am 21. habe ich meine Zeilen eingesetzt und am gleichen Tag hatten wir einen wichtigen Geburtstag in der Familie, mussten aber an dem Tag zur Beisetzung vom Bruder des Geburtstagskindes (Kind in Anführungsstrichen). Da braucht man ein paar Tage. Dennoch vielen Dank für deine Mühe. Aber vielleicht meldet sich Fenek ja auch noch.
Herzlich Freihammer.
  Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2021, 19:45   #5
Freihammer
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Der gealterte Frühling

Hallo Fenek,

nun werde ich mich doch an deinem Text versuchen.

Was hältst du davon, in die dritte Zeile ein Verb einzufügen, z.B. so:
„die Füßchen stecken“ so schwer im Fundament.

Ähnlich sehe ich es in Zeile vier:
Er hält inne, ein leichtes Wehen „kommt“ aus …

Ab dem dritten Absatz habe ich außer „in zarter Poesie“
überhaupt keine Einwände mehr. Da gefällt mir der Text ausnehmend gut.
Aber: es ist dein Text. Ich habe nur ein paar Gedanken dazu dargelegt.

Viele Grüße von Freihammer.
  Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2021, 22:08   #6
Fenek
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 14.04.2010
Beiträge: 289
Standard

Danke für eure Befasse.
Ich lasse es so. Ich will aus mir keinen Dichter machen. Sind ja nur meist Prosaminis, und das ist auch gut so, jedenfalls für mich.

LG Fenek
__________________
"Wir befinden uns stets mitten im Weltgeschehen, tun aber gerne
so, als hätten wir alles im Blick." (Fenek)
Fenek ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Text ohne Format Leuchtfeuer Satire Zipfel 8 22.12.2017 09:27
Ein Bild von dir Seeräuber-Jenny Liebesträume 6 25.02.2009 23:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:11 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg