Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Verschiedenes > Verlage und Veröffentlichung unserer Mitglieder > Eiland-Künstler > Persönliches Gedichte-Archiv

Persönliches Gedichte-Archiv Alte oder bereits veröffentlichte Texte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.01.2021, 00:21   #1101
ginTon
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von ginTon
 
Registriert seit: 14.02.2009
Ort: Mainz
Beiträge: 10.918
ginTon eine Nachricht über ICQ schicken ginTon eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

.
Worte zur Kunst II: Kubismus
Figure dans un Fauteuil

der Sessel von letzter
Nacht ist leer

und liest
in den Pausenräumen

Staub

zwischen den Stoff-
falten der alten
Geschichte



im Stundengepäck
des verlassenen Raums

eine Kerze, die flackert
und eine Figur

die in Grau,
in einer Ecke reift

aufbricht
und dann splittert…



ICH BIN

in einem uralten Traum





Das Bild als Formgedicht: hier

*Text zum Bild:
Pablo Picasso: Figure dans un Fauteuil Tate Modern, London
__________________
© Bilder by ginton

Es gibt nur zwei Arten zu leben. Entweder so als wäre nichts ein Wunder oder so als wäre alles ein Wunder. (Albert Einstein)


nichts bleibt, nichts ist abgeschlossen und nichts ist perfekt... (Wabi-Sabi)
ginTon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2021, 00:22   #1102
ginTon
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von ginTon
 
Registriert seit: 14.02.2009
Ort: Mainz
Beiträge: 10.918
ginTon eine Nachricht über ICQ schicken ginTon eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

.
Worte zur Kunst II: Kubismus
La Ville de Paris

La Ville, das ist ein
schöner Tag
im Frühlingsschatten
an der Seine

ich glaube
die Sonne schmilzt
das Glas

und kann direkt
in deine Augen sehen
mit Pfeilspitzen
gegen das Stundenquadrat



in deiner Nähe
wurzelt mein Herz
und wirft

mit roter Farbe
um sich

sodass
du entblätterst
durch Regen und Wind

und mit dir
die rote Blütenhülle


*inspiriert vom Rosenroman




Das Bild als Formgedicht: hier

*Text zum Bild: Robert Delaunay La Ville de Paris Musée Nat.d'Art Moderne, Paris
__________________
© Bilder by ginton

Es gibt nur zwei Arten zu leben. Entweder so als wäre nichts ein Wunder oder so als wäre alles ein Wunder. (Albert Einstein)


nichts bleibt, nichts ist abgeschlossen und nichts ist perfekt... (Wabi-Sabi)
ginTon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2021, 00:23   #1103
ginTon
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von ginTon
 
Registriert seit: 14.02.2009
Ort: Mainz
Beiträge: 10.918
ginTon eine Nachricht über ICQ schicken ginTon eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

.
Yellow feelings

wohin mit mir
wenn ich
keine Blätter
mehr schweige

und hinter
der Nachttischlampe
Staubfäden ziehe

ich schreibe
ein Wortgeflecht
aus dem Flüstern
der Bäume

und in die Zweige
Winterabrieb
.
__________________
© Bilder by ginton

Es gibt nur zwei Arten zu leben. Entweder so als wäre nichts ein Wunder oder so als wäre alles ein Wunder. (Albert Einstein)


nichts bleibt, nichts ist abgeschlossen und nichts ist perfekt... (Wabi-Sabi)
ginTon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2021, 00:24   #1104
ginTon
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von ginTon
 
Registriert seit: 14.02.2009
Ort: Mainz
Beiträge: 10.918
ginTon eine Nachricht über ICQ schicken ginTon eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

.
Worte zur Kunst II: Futurismus
Nude

sprachleck auf
deiner Haut

bricht weiß
an den Lippen

der Morgen ufert
ins Bodenlose

und zwischen
den feinen Schleiern

aus nichts
wirst du zum Treibgut

der Luftgespinste






Das Bild als Formgedicht: hier

*Text zum Bild: Giacomo Balla Nude Gal. unbek.
.
__________________
© Bilder by ginton

Es gibt nur zwei Arten zu leben. Entweder so als wäre nichts ein Wunder oder so als wäre alles ein Wunder. (Albert Einstein)


nichts bleibt, nichts ist abgeschlossen und nichts ist perfekt... (Wabi-Sabi)
ginTon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2021, 00:26   #1105
ginTon
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von ginTon
 
Registriert seit: 14.02.2009
Ort: Mainz
Beiträge: 10.918
ginTon eine Nachricht über ICQ schicken ginTon eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

.
Worte zur Kunst: Futurismus
Das Parfüm

dein Atem streift
Wangenrot
im Wellenrauschen
der Meeresbrise

eine kurze Präsenz
die gleich wieder
verfliegt

um mit spritzigen
Spitzen gegen die Haut
zu schießen

jetzt blätterst du ab
nass vom Wintergrün
des geschriebenen
*Notenblattes

unter die Herbheit
des Zedernsees


*Kopfnote | Herznote | Basisnote





Das Bild als Formgedicht: hier

*Text zum Bild: Luigi Russolo Das Parfüm Mart Museum, Rovereto
.
__________________
© Bilder by ginton

Es gibt nur zwei Arten zu leben. Entweder so als wäre nichts ein Wunder oder so als wäre alles ein Wunder. (Albert Einstein)


nichts bleibt, nichts ist abgeschlossen und nichts ist perfekt... (Wabi-Sabi)
ginTon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2021, 00:28   #1106
ginTon
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von ginTon
 
Registriert seit: 14.02.2009
Ort: Mainz
Beiträge: 10.918
ginTon eine Nachricht über ICQ schicken ginTon eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

.
Natural mystic

im Schilfwald
blättern

meine Augen
ins Grün

und freuen
sich über jedes
Licht

das sich im
Funkenflug
dazwischen…


dieses
spannungsgeladene
Knistern
.
__________________
© Bilder by ginton

Es gibt nur zwei Arten zu leben. Entweder so als wäre nichts ein Wunder oder so als wäre alles ein Wunder. (Albert Einstein)


nichts bleibt, nichts ist abgeschlossen und nichts ist perfekt... (Wabi-Sabi)
ginTon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2021, 00:31   #1107
ginTon
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von ginTon
 
Registriert seit: 14.02.2009
Ort: Mainz
Beiträge: 10.918
ginTon eine Nachricht über ICQ schicken ginTon eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

.
Worte zur Kunst II: Futurismus
Sich in das Wohngebiet einschneisen

in seinen Augen splittert
die Zeit von fest bis
eingefroren

zwischen
den Häuserfronten

rückt das Glas
verklärt in eine Beschaffenheit
der Starre, das heißt
einen Raum ohne Reiz

in dem die warme Luft
ganz schal und abgestanden
nach kaltem Eisen schmeckt

es gibt nur einen Ausweg Punkt:
den Tunnelblick im freien Fall






Das Bild als Formgedicht: hier

*Text zum Bild: Tullio Cralis: Sich in das Wohngebiet einschneisen Gal. unbek.
.
__________________
© Bilder by ginton

Es gibt nur zwei Arten zu leben. Entweder so als wäre nichts ein Wunder oder so als wäre alles ein Wunder. (Albert Einstein)


nichts bleibt, nichts ist abgeschlossen und nichts ist perfekt... (Wabi-Sabi)
ginTon ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 5 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 5)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:11 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg