Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Der Tag beginnt mit Spaß

Der Tag beginnt mit Spaß Humor und Übermut

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.06.2010, 19:48   #1
a.c.larin
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 14.03.2009
Ort: wien
Beiträge: 4.883
Standard Rettung in letzter Sekunde

Ich hab was am Finger
und der tut mir weh.
Es könnte ein Span sein,
ein Floh und – oh je:
Vielleicht eine Warze?
Warum grade hier?
Das komische Schwarze
soll runter von mir!

Das seltsame Lange
wird sicher bald rot!
Ich hol eine Zange,
eh Sepsis mir droht.
Man reiße es aus, denn:
Wer tapfer ist, währt!
(Auch wenn mir die Tapferkeit
Tränen beschert!)

Wo ist denn die Brille?
Verdammt, sie ist fort!
Doch da sagt mein Mann schon:
„Halt - siehst du nicht dort
Das winzige Kleine?
Nun zappel nicht rum!
Ein Mohnkrümel bringt dich
noch lange nicht um!“
a.c.larin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.07.2010, 22:38   #2
Gert-Henrik
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hehe,

inzwischen haben bei uns ja sogar schon die kleinen Spinnen Verständnis - und springen fast von selbst ins (2x)Rettungsglas.
Ich Lebensretter frage mich so manches Mal, ob dieser Autobahnzubringer zu den inneren Gefühlen wirklich immer von Vorteil ist...

LG, L.

P.S.: Schön zu lesen
  Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2010, 08:20   #3
a.c.larin
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 14.03.2009
Ort: wien
Beiträge: 4.883
Standard

hallo limes,
du hast recht: mitunter wird so manches mit zu viel hysterie betrachtet - ob es nun die marmeladeflecken in der wäsche sind, kleine reibereien in der beziehung oder irgendwelche gesundheitlichen dinge : etwas mehr gelassenheit könnte durchaus nicht schaden.

obwohl: der fehler liegt ja manchmal wirklich im detail!
ich hatte heuer schon drei zecken.
die dinger waren auch nur winzig , und trotzdem muss man sie genau beaugäpfeln, weil sie tückiches auslösen können...

das richtige maß zwischen übertreibung uns verharmlosung ist manchmal gar nicht so leicht zu finden....

danke fürs lesen uns kommentieren!
larin
a.c.larin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2010, 01:01   #4
Falderwald
Lyrische Emotion
 
Benutzerbild von Falderwald
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Inselstadt Ratzeburg
Beiträge: 9.755
Standard

Liebe larin,

ein Mohnkrümel?
Na dann ist das ja noch mal gut gegangen...

Vor einigen Jahren habe ich mit einem Freund ein kleines Biotop erschaffen.
Dabei habe ich mich sehr viel im hohen Gras und unter Bäumen bewegt. Da waren Zecken an der Tagesordnung. Manchmal bis zu fünf Stück und ich kann dir versichern, es gibt da ganz unangenehme Stellen, wo diese kleinen Biester sich gerne reinbohren und verankern...

Mohnkrümel sind allerdings auch manchmal nicht sehr angenehm.
Nach dem Genuss eines Mohnbrötchens, sehen die Zähne oft so schön kariös aus, wenn man nicht gleich eine Zahnbürste bei der Hand hat.
Und ein Frühstück mit Mohnbrötchen im Bett kann auch ziemlich aufreibend werden, wenn Krümel ins Getriebe kommen (s.o.)... lassen wir das jetzt...

Viel schlimmer noch als Mohn und Zecken
sind unsre Freunde in Berlin.
Habt ihr da auch so schwarze Flecken,
bei euch im alten, schönen Wien?

Erst waren sie nicht zu erkennen,
sie haben Feines uns erzählt,
so daß ein paar zur Wahl noch rennen,
vom Stimmvieh wird der Mist gewählt.

Hat jeder schließlich seine(n) Posten,
wird munter und drauf los regiert.
Jetzt sieht das Vieh auf wessen Kosten:
Mit Brille wär das nie passiert.

Egal, geschehen ist geschehen,
zuerst der Finger, dann die Hand,
bald wird man's ohne Brille sehen:
Ein schwarzer Fleck das ganze Land.

Da sind mir Zecken fast schon lieber,
noch besser ist ein Krümel Mohn,
denn dieses Schwarze-Flecken-Fieber
verursacht eine Depression.

Schluss jetzt, bleiben wir bei der der Zecke, die in Wirklichkeit ein Mohnkrümel war, über den ich schmunzeln musste.


Gerne gelesen und sabo...äh kommentiert...


Liebe Grüße

Bis bald

Falderwald
__________________


Oh, dass ich große Laster säh', Verbrechen, blutig kolossal, nur diese satte Tugend nicht und zahlungsfähige Moral. (Heinrich Heine)


Falderwald ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2010, 09:38   #5
Lena
Lyrische Träumerin
 
Registriert seit: 13.02.2009
Ort: Dort, wo meine Träume mich nähren.
Beiträge: 686
Standard

Zitat:
Zitat von a.c.larin Beitrag anzeigen
Nun zappel nicht rum!
Liebe larin.

Ich kann deine Panik gut verstehen.

Früher hätten wir den Punkt einfach versucht abzuwischen oder wir hätten ihn als Insekten, oder Mückenstich identifiziert.

Heute wird mir auch manchmal ganz sonderbar, wenn ich einen Punkt auf meiner Haut sehe, der sonst nicht da war.

Nun zappel nicht rum! gefällt mir an dieser Stelle sehr, denn irgendwann wird man wirklich hecktisch.

Sehr gerne gelesen, und mich selbst wiedererkannt.

Lena
__________________
~ Mit lieben Gedanken ~


©auf alle meine Werke
............
Marion Baccarra
Lena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2010, 09:57   #6
a.c.larin
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 14.03.2009
Ort: wien
Beiträge: 4.883
Standard

hallo falderwald,

ich frage mich oft, wozu der liebe gott die zecken erschuf?
um unseren blick für details zu schärfen?
um die ungeziefermittelindustrie zu stärken?
um zu beweisen, das großes auch durch kleines zu fall gebracht werden kann
und uns so die demut beizubringen?
oder hatte hier etwa der teufel seine hand im spiel?
oder geschah es aus unaufmerksamkeit, am sechsten tage der schöpfungsgeschichte, als er schon reichlich müde war?

wir sollten mal ibrahim um rat fragen , der kann uns bestimmt einen reim darauf machen!

was die politik anbetrifft:
mir gefällt auch nicht jede farbe!
sicher aber sind "schädlinge" dort nachhaltiger - weil sie nicht nur einen beißen können, sondern gleich ganz viele............


hallo lena,
man weiß ja wirklich nicht, was man von diesen kleinen dingens halten soll.
eine kollegin von mir juckte es auch unlängst nur ein wenig am rücken - mittlerweile darf sie sich gegen borreliose behandeln lassen!
ein bisschen zappeln ist also ganz ok.
besser, einmal zu viel alarm geschlagen als im entscheidenden moment einmal zu wenig.

bei mir ist jedenfalls wieder ruhe eingekehrt!

danke euch beiden für die kommis!
larin
a.c.larin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:25 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg