Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Strandgut > Diverse

Diverse Was in keine Kategorie passt

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.03.2019, 12:13   #1
waterwoman
Nixe, rotblond
 
Benutzerbild von waterwoman
 
Registriert seit: 18.02.2018
Ort: in Meeresnähe
Beiträge: 657
Standard ...vom Wind getragen

von weit her
vom Wind getragen

an den Strand gespült

WORTE

von großer Bedeutung

doch sie verebben
im Sand des Ufers

Möwen picken
die Reste auf

...
..
.


__________________
Was man ernst meint, sagt man am besten im Spaß.
Wilhelm Busch

Geändert von waterwoman (09.03.2019 um 17:54 Uhr)
waterwoman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2019, 19:57   #2
Chavali
ADäquat
 
Benutzerbild von Chavali
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Mitteldeutschland
Beiträge: 12.828
Standard

Hallo waterwoman,

große Worte gehen manchmal verloren, trotz guter Absicht.
Du hast das in zu Herzen gehende Worte gefasst, was mir sehr gefällt.
Manchmel braucht es nicht viel, um seine Enttäuschung zu zeigen...

LG Chavali

__________________
.
© auf alle meine Texte
Die Zeit heilt keine Wunden, man gewöhnt sich nur an den Schmerz

*
Chavali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2019, 23:13   #3
waterwoman
Nixe, rotblond
 
Benutzerbild von waterwoman
 
Registriert seit: 18.02.2018
Ort: in Meeresnähe
Beiträge: 657
Standard

Hallo Chavali,

danke dir für deine Rückmeldung. Hat mich gefreut. So kurze Texte sind nicht sehr beliebt hier

Gruß
ww
__________________
Was man ernst meint, sagt man am besten im Spaß.
Wilhelm Busch
waterwoman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2019, 19:11   #4
Sanssouci
Flötist
 
Benutzerbild von Sanssouci
 
Registriert seit: 14.11.2014
Ort: Mittelhessen
Beiträge: 186
Standard

Hallo Wassernixe!

Das sag mal nicht, auch kurze Texte gibt es hier immer wieder. Und das sind meist die schwersten von allen, weil am verdichtetsten.

Dein Gedicht gefällt mir. Sehr stark der Schluss. "Möven picken die Reste auf"!

Eine Anmerkung hätte ich: Da es ja um bedeutsame, wichtige Worte geht, die verloren gingen, nicht gehört wurden, im Sand verebbten, würde ich dieses Wort extra in eine Zeile schreiben, also etwa so:

von weit her
vom Wind getragen

an den Strand gespült

Worte (vielleicht sogar in Großschreibung: WORTE)

von großer Bedeutung

(doch) sie verebben (das doch verstärkt evtl.)
im Sand des Ufers

Möwen picken
die Reste auf

...
..
.

Was meinst du?

Sehr gern gelesen und kommentiert.

LG, Sanssouci
Sanssouci ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2019, 09:53   #5
Weiße Wölfin
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von Weiße Wölfin
 
Registriert seit: 25.12.2010
Beiträge: 134
Standard

Hallo waterwoman,

ich mag kurze Texte sehr.

Wie manchmal Worte am Horizont erscheinen - vllt. angekündigt durch ein Glimmen in der Luft oder eine einzelne , nur eine , federleichte Wolke an einem sonst blauen Himmel oder durch ein Zirpen ....

hast Du schön in Szene gesetzt.

Mir persönlich ist der Text sogar zu lang.

Wenn die Worte "nur" verebben würden,
wäre es stiller ...

Dass da noch nachgepickt wird .... ist so ein ... profanes Aufräumen ,
das mir persönlich einen Mißklang im Gedicht erzeugt,
mein Nachlauschen ... jäh stoppt.

Sehr gerne gelesen.

Weiße Wölfin
__________________
Das Leben ist gut und licht.
Das Leben hat goldene Gassen.
Fester wollen wirs fassen.
Wir fürchten das Leben nicht.

R.M. Rilke


Du kannst nicht in die Vergangenheit gehen und neu beginnen.
Aber Du kannst jetzt anfangen, ein neues Ende zu schaffen


"Nicht müde werden / sondern dem Wunder / leise / wie einem Vogel / die Hand hinhalten" Hilde Domin
Weiße Wölfin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2019, 17:53   #6
waterwoman
Nixe, rotblond
 
Benutzerbild von waterwoman
 
Registriert seit: 18.02.2018
Ort: in Meeresnähe
Beiträge: 657
Standard

Hi Sanssouci,
Zitat:
Zitat von Sans
Sehr stark der Schluss. "Möven picken die Reste auf"!
So unterschiedlich wird die Stelle gesehen, Weiße Wölfin mag ihn gar nicht:
Zitat:
Zitat von Weiße W.
Dass da noch nachgepickt wird .... ist so ein ... profanes Aufräumen ,
das mir persönlich einen Mißklang im Gedicht erzeugt,
mein Nachlauschen ... jäh stoppt.

Aber ich freu mich natürlich, dass es dir gefällt. Für deine Vorschläge habe ich auch eine gute Verwendung,
denn sie gefallen mir und ich werde ein wenig an dem Text herumschnippeln....
Danke dir!


Hi Weiße Wölfin,

habe bei Sans schon auf die unterschiedliche Betrachtungsweise hingewiesen.
Dass dir die Stelle nicht zusagt, ist völlig ok, jeder sieht das anders.
Trotzdem hast du ja auch noch ein kleines Lob parat, was mich sehr freut
Vielen Dank!

Grüße an euch beide
ww
__________________
Was man ernst meint, sagt man am besten im Spaß.
Wilhelm Busch

Geändert von waterwoman (09.03.2019 um 19:41 Uhr)
waterwoman ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zu Grabe getragen Fenek Liebesträume 0 18.08.2016 16:46
Der Wind Chavali Ausflug in die Natur 14 09.12.2014 11:54
Getragen, gefangen, gefunden Chavali Bei Vollmond 12 15.05.2014 17:38
Vom Wind Antigone Stammtisch 4 17.09.2012 15:47
Ich hab es lang getragen Dana Denkerklause 9 29.08.2009 23:33


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:26 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg