Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Bei Vollmond

Bei Vollmond Phantastisches und Science Fiction

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 05.07.2024, 23:52   #1
ginTon
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von ginTon
 
Registriert seit: 14.02.2009
Ort: Mainz
Beiträge: 12.478
ginTon eine Nachricht über ICQ schicken ginTon eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard LES ÉLÉPHANTS

.
Worte zur Kunst: Surrealismus
LES ÉLÉPHANTS (dt. Die Elefanten, Blankosonett)

in meinem Traum steht krumm das Leben wund
auf zwei, drei Beinen, Knochen, Haut und dünn
im Rotbruchstreu des dunklen Wandelsterns
die Tage, die, und alles Fließen, das

sich auf die Titelseite konzentriert
eins: eine Hitze, Glut im Wüstenmeer
aus schwarz/weiß Rhythmus (Komma) Kontraweg
nach Gier, nach Macht: Zustand zwei: Gleichgewicht

im Ausgeliefertsein mal ich dich hoch
und höher, hoch hinaus, klar zugespitzt
dass wir ein Opfer deiner Haltung sind

der Einzelne ist überhaupt nichts wert
für, wahr ein Sandkorn im Getriebe Zeit
die tickt: es irrt der Mensch, so lang er strebt…





»es irrt der Mensch, so lang er strebt« Zitat aus dem Drama Faust - Der Tragödie erster Teil (Prolog im Himmel) von Johann Wolfgang von Goethe, siehe: hier. Des Weiteren interpretiert das Gedicht, die im Bild von Dali auftretenden Elefanten als Symbol der Macht, wie diese bei der Erstellung des Werkes 1948 in Form der Bildung zweier Machtblöcke offensichtlich wurde. Wer sich hingegen ein wenig mehr für den Surrealismus interessiert , siehe: hier.

*Text zum Bild: Salvador Dali LES ÉLÉPHANTS Dali Museum St. Petersburg, Florida
.
__________________
© Bilder by ginton

Man darf nicht warten, bis aus dem Schneeball eine Lawine geworden ist. Man muss den rollenden Schneeball zertreten. (Erich Kästner, dessen Bücher 1933 der Bücherverbrennung zum Opfer fielen)

Alles, was einmal war, ist immer noch, nur in einer anderen Form. (Hopi)


nichts bleibt, nichts ist abgeschlossen und nichts ist perfekt... (Wabi-Sabi)

Geändert von ginTon (06.07.2024 um 01:57 Uhr)
ginTon ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:36 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg