Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Verschiedenes > Eiland-Projekte > Schreibthema des Monats > Texte

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.03.2018, 16:59   #1
juli
tierlieb
 
Benutzerbild von juli
 
Registriert seit: 12.02.2009
Beiträge: 2.663
Standard Thema März: Morgens in der Stadt

Morgens in der Stadt

Noch ist es dunkel in der Stadt,
nur Fenster leuchten hell,
es ist als ob sie sich versteckt,
ihr Puls schlägt laut und schnell.

Und langsam geht der Sonnenlauf
empor zum Hochhausdach,
die Menschen gehen ihren Weg
und sind dabei halbwach.

Sie finden bleiern ihren Trott,
der Mammon sucht sich Kraft,
die Tauben fliegen übers Grau,
es gilt nur der, der schafft.

Die Bäume stemmen sich allein
in Staub und Traurigkeit -
du Stadt, ein Tiegel aller Welt
und Grabstein aller Zeit.

__________________
© auf alle meine Texte

Geändert von juli (14.03.2018 um 10:43 Uhr)
juli ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.03.2018, 18:35   #2
Erich Kykal
TENEBRAE
 
Benutzerbild von Erich Kykal
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Österreich
Beiträge: 7.484
Standard

Hi Sy!

Stilistische Tipps:

Sie finden bleiern ihren Trott,
der Mammon sucht sich Kraft,
die Tauben fliegen übers Grau,
es gilt nur der, der schafft.

Die Bäume stemmen sich allein
in Staub und Traurigkeit -
du Stadt, ein Tiegel aller Welt
und Grabstein aller Zeit.


Gern gelesen!

LG, eKy
__________________
Weis heiter zieht diese Elend Erle Ute - aber Liebe allein lässt sie wachsen.
Wer Gebete spricht, glaubt an Götter - wer aber Gedichte schreibt, glaubt an Menschen!
Ein HAIKU ist ein Medium für alle, die mit langen Sätzen überfordert sind.
Dummheit und Demut befreunden sich selten.

Die Verbrennung von Vordenkern findet auf dem Gescheiterhaufen statt.
Erich Kykal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2018, 09:55   #3
Chavali
ADäquat
 
Benutzerbild von Chavali
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Magdeburger Börde
Beiträge: 11.632
Standard

Liebe sy,

Erichs Tipps runden das Ganze eleganter ab.
Würde ich unbedingt übernehmen!

Schöner Beitrag zum Monatsthema!
Gern gelesen.

Lieben Gruß
Chavali
__________________
Meine Gedichte
© auf alle meine Texte
Du bist nicht mehr da, wo Du warst,
aber Du bist überall, wo ich bin.


*
Chavali ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2018, 10:47   #4
juli
tierlieb
 
Benutzerbild von juli
 
Registriert seit: 12.02.2009
Beiträge: 2.663
Standard

Moin Moin eKy und Chavali,

Danke eKy für die Verfeinerungen.

Auch einen Dank an Chavali fürs Lesen und für " Schöner"

Ich glaube man merkt, das die Schreiberein ein Landei ist.

Liebe Grüße sy

__________________
© auf alle meine Texte
juli ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.03.2018, 16:36   #5
waterwoman
Nixe, rotblond
 
Benutzerbild von waterwoman
 
Registriert seit: 18.02.2018
Ort: in Meeresnähe
Beiträge: 231
Standard

Hallo sy,

also ich würde nicht merken, dass du ein Landei bist. Woran machst du denn fest, dass man das merken müsste?

Ich finde dein Gedicht zum Thema ganz ordentlich und ich werde mich auch einmal an dem Thema versuchen.

Gruß

ww
__________________
Wie freut sich das Wasser, wenn es im Gedicht den Berg hochfließen darf!

(Manfred Hinrich (1926 - 2015), Dr. phil., deutscher Philosoph, Philologe, Lehrer, Journalist, Kinderliederautor, Aphoristiker und Schriftsteller)
waterwoman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2018, 11:55   #6
juli
tierlieb
 
Benutzerbild von juli
 
Registriert seit: 12.02.2009
Beiträge: 2.663
Standard

Hallo WW,

Danke für deine Rückmeldung. Ich bin einfach davon ausgegangen, weil das Gedicht ein wenig düster in der Stimmungslage ist, dass man erkennt, dass die Texterin die Stadt nicht leiden kann.

Lieben Gruß sy

__________________
© auf alle meine Texte
juli ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2018, 13:28   #7
Laie
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von Laie
 
Registriert seit: 17.11.2015
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 491
Standard

Hallo sy,

ich teile deine Sicht auf die Stadt und die Meinung der anderen zu deinem Gedicht. Es gefällt mir sehr, sehr gut!

Ich habe das Lesen genossen

Gruß,
Laie
__________________
Schreiben, wie Monet malte.
Laie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2018, 19:05   #8
juli
tierlieb
 
Benutzerbild von juli
 
Registriert seit: 12.02.2009
Beiträge: 2.663
Standard

Hey Laie,

Danke für deine Gedanken und fürs Lob.

Liebe Grüße sy

__________________
© auf alle meine Texte
juli ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Thema März: Szene-Frühling Kokochanel Texte 3 13.03.2018 11:27
Der März Eisenvorhang Ausflug in die Natur 7 08.03.2018 11:19
Thema März: Großstadtleben Chavali Texte 5 01.03.2018 16:42
Morgens in der Stadt ginTon Stammtisch 0 29.03.2017 18:24
morgens in der stadt Chavali Besondere Formen 4 07.12.2011 18:59


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:03 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg