Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Der Tag beginnt mit Spaß

Der Tag beginnt mit Spaß Humor und Übermut

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.12.2021, 13:41   #1
Strassenreimer
Der reimende Irrsinn
 
Registriert seit: 08.03.2009
Ort: Sanssouci-City
Beiträge: 50
Standard Ohne E (Lipogramm)

Ohne E
(Lipogramm)

Natürlich, pur lag‘s schändlich vor mir brach,
unwirklich, doch wahrhaftig, voll von Schmach.
Gar zwanzig Mal fing ich mit Hoffnung an.
Mir schoss zu Kopf: Nur du hast Schuld daran!

Im Wahnsinn saß ich da. Was war zu tun?
Oft schlüpfrig schwand buchstäblich Hahn vom Huhn.
War’s Fluch? Sann ich auf Arroganz und Spott?
Zum Unglück brach ich fälschlich jüngst mit Gott.

In mir schwoll plötzlich unbrauchbar solch Wut,
ummannt vom Drang - mir ging’s sonst richtig gut.
Unsagbar närrisch fing ich kraftlos an,
sprach stilvoll Wort für Wort, so ging’s voran.

Nun frag grundsätzlich ich; was warst du schon?
Fürwahr! Wofür war’s gut? War’s nur zum Hohn?
Als Nachruf las ich groß im Sonntagsblatt;
Unglaublich! Prachtvoll! Königlich! Schachmatt!


Dr Strassnrimr

Geändert von Strassenreimer (16.12.2021 um 21:48 Uhr)
Strassenreimer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2022, 16:42   #2
Deimos
Marsmond
 
Benutzerbild von Deimos
 
Registriert seit: 20.05.2009
Ort: im Weltall
Beiträge: 455
Standard

Hallo,

ohne "e" --- toll gemacht und hat sogar noch Sinn.
Habe sehr schmunzeln müssen.

Geht das auch ohne "a" zum Beispiel??

Gruß Deimos
__________________
„Seine Zeit als welthistorisches Volk liegt hinter ihm.“
Zitat aus Finish Germania von Rolf Peter Sieferle über die Deutschen
Deimos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2022, 11:42   #3
Thomas
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von Thomas
 
Registriert seit: 24.04.2011
Beiträge: 3.370
Standard

Lieber Strassenreimer,

ein interessanter Versuch, und dann ausgerechnet mit dem häufigsten Vokal gewagt. Es ist dir wirklich gut gelungen.

Ich frage mich noch, ob das unhörebare Dehnunge-E nicht in solch einem Text vorkommen könnte, z.B. in dem Wort "die" oder "Vieh"?

Liebe Grüße
Thomas
__________________
© Ralf Schauerhammer

Alles, was der Dichter uns geben kann, ist seine Individualität. Diese seine Individualität so sehr als möglich zu veredeln, ist sein erstes und wichtigstes Geschäft. Friedrich Schiller
Thomas ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein Leben ohne Tag und ohne Sterne. Eisenvorhang Liebesträume 2 14.08.2018 19:01
Ohne Sinn Fenek Satire Zipfel 3 17.01.2018 21:12
Ohne Fenek Finstere Nacht 0 16.01.2018 20:27
ohne uns Cheeny Finstere Nacht 2 13.08.2017 11:35
Ohne dich II wüstenvogel Finstere Nacht 4 23.05.2013 21:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:21 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg