Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Ein neuer Morgen

Ein neuer Morgen Fröhliches und Hoffnungen

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 02.11.2009, 11:25   #1
Chavali
ADäquat
 
Benutzerbild von Chavali
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Magdeburger Börde
Beiträge: 11.854
Standard Hab Dank




Hab Dank, dass du mir Brücken baust
und mit mir in die Sterne schaust,
mit mir die Sonnenstrahlen teilst
und ohne Klag am Strand verweilst.

Hab Dank für tausend Tage Freude
und auch für tausend Tage Spaß,
dass ich nicht meine Zeit vergeude
und halte jedes Lebensmaß.

Hab Dank für alle deine Treue,
für Grenzen, die du mir gesetzt,
für Liebe jeden Tag aufs Neue,
für Krallen, die du mal gewetzt.

Hab Dank für unser schönes Haus,
wo Wände aus Vertrauen sind,
in dem nun endlich meine Reise
ein wundersames Ende findt.

__________________
Meine Gedichte
© auf alle meine Texte
Du bist nicht mehr da, wo Du warst,
aber Du bist überall, wo ich bin.


*

Geändert von Chavali (10.11.2009 um 16:56 Uhr)
Chavali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2009, 15:43   #2
a.c.larin
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 14.03.2009
Ort: wien
Beiträge: 4.799
Standard

liebe chavali,

"danke" zu sagen sollte wirklich nicht aus der mode kommen!
wie schön, dass du uns hier zeigst, wies geht.
all die kleinen und großen geschenke des lebens zu würdigen heißt nämlich auch, sich der guten dinge bewusst zu bleiben und bei sich selber für gute stimmung zu sorgen.


zeile 3 in strophe eins würde ich vielleicht abwandeln, damit sie nicht so ähnlich klingt wie die zeile darüber:

dass du die Sonnenstrahlen teilst....

hab dank für dein gutes beispiel!
larin
__________________
Cogito dichto sum - ich dichte, also bin ich!
a.c.larin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2009, 16:30   #3
Chavali
ADäquat
 
Benutzerbild von Chavali
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Magdeburger Börde
Beiträge: 11.854
Standard

Liebe larin,

hab Dank
Zitat:
"danke" zu sagen sollte wirklich nicht aus der mode kommen!
wie schön, dass du uns hier zeigst, wies geht.
Ja, ich wollte mal einen fröhlichen, optimistischen Text schreiben, wollte probieren,
ob ich das noch kann

Was Z3 in S1 betrifft: ja, sie ist ähnlich oder gleich, das hab ich bewusst gemacht, wie eine Aufzählung, aber dein Vorschlag
ist natürlich auch ok, so kann man es auch schreiben.
Ich schau mal, ob noch 'ne Meinung dazu kommt, ja?

Nochmals lieben Dank,
Chavali
__________________
Meine Gedichte
© auf alle meine Texte
Du bist nicht mehr da, wo Du warst,
aber Du bist überall, wo ich bin.


*
Chavali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2009, 09:32   #4
Quicksilver
lebendig
 
Registriert seit: 28.10.2009
Beiträge: 347
Quicksilver eine Nachricht über ICQ schicken
Standard

Hallo chavali,

ich empfinde als Leser die Dankbarkeit nach und starte dadurch gut in den Morgen. Entsprechend gut finde ich dies Gedicht.

S1Z3 finde ich gelungen, gerade weil sie ähnlich klingt. Ich hab für mich zwei andere Dinge aufgetan:

Zitat:
Hab Dank für alle deine Treue,
Das alle geht mir nur schwerlich über die Lippen, weil ich es stets mit "all deine Treue" verbinde, jedoch würde dies der Metrik nicht zugute kommen.

Zitat:
Hab Dank für unser schönes Haus,
wo Wände aus Vertrauen sind,
in dem nun endlich meine Reise
ein wundersames Ende find'.
Hier wählst du zwar immer denselben unbetonten Auftakt, brichst in Vers 3 aber aus dem Schema aus und endest wieder unbetont. Das lässt mich stolpern.

Alles in Allem ein wirklich schöner Versuch, der Dankbarkeit ohne Verschlüsselung Ausdruck zu verleihen. Ganz in Worte kann man so etwas nie fassen.

Ich habe gerne gelesen und kommentiert.

Grüße
von
Quicksilver
Quicksilver ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2009, 19:28   #5
Chavali
ADäquat
 
Benutzerbild von Chavali
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Magdeburger Börde
Beiträge: 11.854
Standard

Hallo Quicksilver,

mit deinem Kommentar hast du natürlich vollkommen recht, besonders, was Z1 von S3 betrifft.
Es muss all deine Treue heißen - aber du hast recht, dann fehlt eine Silbe.
Ich schaue noch mal drüber; vielleicht fällt mir ja noch eine andere Wendung ein.
Zitat:
Alles in Allem ein wirklich schöner Versuch, der Dankbarkeit ohne Verschlüsselung Ausdruck zu verleihen.
Ja, ein Versuch, ein Liebesgedicht anderer Art

Hab Dank für Kritik und Lob!
Lieben Gruß,
Chavali
__________________
Meine Gedichte
© auf alle meine Texte
Du bist nicht mehr da, wo Du warst,
aber Du bist überall, wo ich bin.


*
Chavali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2009, 19:57   #6
Dana
Slawische Seele
 
Benutzerbild von Dana
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Inselstadt Ratzeburg
Beiträge: 5.601
Standard

Liebe Chavali,
ein Liebesgedicht der anderen Art, sagst du - und recht hast du.
Für mich ist es ein Besinnen auf Werte, die unerwähnt schnell selbstverständlich scheinen, es aber gar nicht sein wollen.
Eine schöne Idee, schön und klar verdichtet und ein schönes Geschenk für den Bedankten.
Die Leser werden erinnert und vielleicht fallen noch heute ein paar wohltuende Worte in heimeligen Zimmern.

Liebe Grüße
Dana
__________________
Ich kann meine Träume nicht fristlos entlassen,
ich schulde ihnen noch mein Leben.
(Frederike Frei)
Dana ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.11.2009, 23:14   #7
forelle
unpaniert
 
Registriert seit: 12.04.2009
Ort: Auf Wanderschaft
Beiträge: 513
Standard

Liebe Chavali,

Selbstverständlichkeit sollte zum Fremdwort werden. Dankbarkeit
in den Vordergrund wandern. Nichts beruhigt mehr.

Manchmal betrachte ich die Dinge anders

Tausend Tage sind ja wunderschön der Freude und des Spaßes,
dennoch sind es dann ungefähr gerade mal drei Jahre.
Und letzter Vers: Oha.

Zitat:
ein wundersames Ende find'.
Kann man auf verschiedene Weisen beschauen

"jetztaberschnellwegflücht"

mg forelle

.
__________________

Es muss einen anderen Weg geben,
durchs Leben zu gehen,
als kreischend und um sich tretend
hindurchgezerrt zu werden.
(Hugh Prather)
forelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2009, 08:34   #8
Chavali
ADäquat
 
Benutzerbild von Chavali
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Magdeburger Börde
Beiträge: 11.854
Standard

Liebe Dana,

du hast eine wunderschöne und passende Interpretation geliefert!
Dafür danke ich dir!

Liebe forelle,
Zitat:
Tausend Tage sind ja wunderschön der Freude und des Spaßes,
dennoch sind es dann ungefähr gerade mal drei Jahre.
Ja. Es hat poetisch und reimtechnisch () so gut gepasst!
Natürlich ist das, aufs ganze Leben gesehen, eine kurze Zeit.
Aber vielleicht will das LyrI damit ja auch was Bestimmtes sagen?

Dass du
Zitat:
ein wundersames Ende find'.
auf verschiedene Weise beschauen willst, ist eine interessante Idee.
Bisher sah ich die Wendung nur einseitig.
Aber du hast recht: man kann es auch ganz anders interpretieren.

Für deine Gedanken lieben Dank, sehr interessant!


Euch beiden liebe Grüße,
Chavali
__________________
Meine Gedichte
© auf alle meine Texte
Du bist nicht mehr da, wo Du warst,
aber Du bist überall, wo ich bin.


*
Chavali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2009, 10:15   #9
Andere Dimension
Gast
 
Registriert seit: 18.10.2009
Beiträge: 177
Standard

Hallo Chavali

eine wunderbare Danksagung ist dir da gelungen!

Du hast sie in einfache Worte gekleidet und damit genau das richtige Stilmittel gewählt.

Gefällt mir ausgesprochen gut!

Lieben Gruß
Andere Dimension
Andere Dimension ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2009, 12:05   #10
ruhelos
Flaschenpost
 
Registriert seit: 24.03.2009
Beiträge: 574
Standard

hallo chavali,

auch mir gefällt dieses Dankgedicht sehr gut, wenn man auch recht spät erkennt, wem es eigentlich gewidmet ist. Dein Gedicht liest sich so flüssig, wie eine Meldodie. Allein die schon bereits bemängelte Stelle:

Hab Dank für alle deine Treue

will auch mir nicht recht gefallen. Wie wäre es mit:

Hab Dank für viele Jahre Treue?
Ansonsten gern gelesen.

Viele Grüße
ruhelos

Viele Grüße
ruhelos
__________________
Schreiben ist leicht. Man muss nur die falschen Wörter weglassen. (Mark Twain)
ruhelos ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:10 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg