Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 03.12.2015, 19:23   #1
ginTon
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von ginTon
 
Registriert seit: 14.02.2009
Ort: Mainz
Beiträge: 10.768
ginTon eine Nachricht über ICQ schicken ginTon eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard Worte zur Kunst: Realismus, Teich in der Mark

.
Worte zur Kunst: Realismus
Teich in der Mark

und tiefer im Wald, fast still liegt der See
mit Rosenblättern und Schilfgras am Rand
von Taglicht ummantelt die Nebelwand

scheu zwischen den Zweigen, kühl ohne Schnee
gespiegelt und seltsam noch unberührt
wie Farben am Teich, die Sinne verführt

ein Frosch springt hinein, der Nebel fällt ein
und füllt diese Stelle im Wiederschein
von Lichtern und Licht im dunklen Morast

das sagenumwogt still da liegt, so dass
ein Schleier vorbeizieht, fein wie ein Hauch
und wieder erwacht, dort zwischen dem Laub






Das Bild als Prosagedicht: hier

*Text zum Bild: Karl Hagemeister: Teich in der Mark Bröhan-Museum, Berlin
.
__________________
© Bilder by ginton

Es gibt nur zwei Arten zu leben. Entweder so als wäre nichts ein Wunder oder so als wäre alles ein Wunder. (Albert Einstein)


nichts bleibt, nichts ist abgeschlossen und nichts ist perfekt... (Wabi-Sabi)

Geändert von ginTon (29.01.2020 um 18:25 Uhr)
ginTon ist offline   Mit Zitat antworten