Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.06.2015, 20:03   #1
ginTon
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von ginTon
 
Registriert seit: 14.02.2009
Ort: Mainz
Beiträge: 10.746
ginTon eine Nachricht über ICQ schicken ginTon eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard Worte zur Kunst: Symbolismus, Der Buddha

.
Worte zur Kunst: Symbolismus
Der Buddha

In seiner Sitzstatt sitzt er übervoll
von Schmetterlingen satt und Lotusblüten
die aus dem Boden steigend ihn begrüßen
die Ruhe selbst, inmitten ohne Groll.

Ein Wimpernstreif, den Vorhang aufgezogen
frühmorgens unterm Feigenbaum, der sich
vom Licht die Nahrung holt und diese sich
verwandelt frisch am Weg und neugeboren

an einem Frühlingstag, wie auch der Herbst
dass Tanzen lehrt und etwas leichter Werden
die Blätterzeilen, die so wiederkehren:
du scheinst zu fliegen, wenn du dich entleerst.







Das Bild als Formgedicht: hier

*Text zum Bild: Odilon Redon Der Buddha Privatbesitz
.
__________________
© Bilder by ginton

Es gibt nur zwei Arten zu leben. Entweder so als wäre nichts ein Wunder oder so als wäre alles ein Wunder. (Albert Einstein)


nichts bleibt, nichts ist abgeschlossen und nichts ist perfekt... (Wabi-Sabi)

Geändert von ginTon (30.08.2020 um 19:20 Uhr)
ginTon ist offline   Mit Zitat antworten