PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Schon wieder Eisbein


Panzerknacker
13.02.2009, 14:07
Ich lieg im Bett, recht müd und brav,
so langsam fall ich in den Schlaf.
Da tönt von links, laut dass es schallt:
“Schatz, meine Füße sind eiskalt.
Darf ich sie, will dich nicht schrecken,
unter deine Decke stecken?“

Fragt wer so lieb, da gibt`s kein nee,
man sagt nur freilich und o.k.
Darauf da ist sie hocherfreut,
nur ich hab das o.k. bereut.
Das Herz bleibt stehen von dem Schock,
zu mehr aufwärmen fehlt der Bock.

Doch sie schaut an mich liebevoll,
sie fragt mich: “Fändest du es toll,
wenn morgen auf dem Mittagstisch,
ein Eisbein steht, ganz zart und frisch?“
“Ein Steak“, mein ich zu ihr ganz sacht,
“das Eisbein hatte ich heut Nacht.“

Klatschmohn
13.02.2009, 19:29
Oh, noch keiner geantwortet?
Du Knacki, es ist die Aufgabe jedes Ehemannes seiner Gattin die Füße zu wärmen, wofür hat man denn sonst einen Mann?????:cool:
Dafür bekocht man sie auch gerne, auch wenns Eisbeine ist !!!
3 nette sex äh, sechs Zeiler, im Paarreim, nett und flüssig zu lesen .

Gruß,
Klatschmohn

Alive
13.02.2009, 19:56
Hallo Knacki.

Na; Dir geht es gut!
Ich befürchte deine Frau ist ganz von den Socken;
wenn sie neben dir liegt.

Schütze sie vor Sturm und Wind,
Füßen, falls sie eisig sind,
wärme, fehlt dir auch die Lust,
ihr nebst Bein auch Bauch und Brust.
Gib ihr Hitze, tuts auch weh,
selbst bis in den kleinsten Zeh.

Bis denn!

Alive

Panzerknacker
13.02.2009, 20:45
Hallo Heidi,
normalerweise darf mein Krümel alle Antworten lesen, wenn sie will. Diesmal will vorsichtshalber ich nicht. Sie muss ja nicht unbedingt erfahren zu was ich auf der Welt bin.:rolleyes:

Hallo Volker,

dein Werklein wär schon eher was zum Vorlesen, vor allen Dingen wenn ich ihr nur manches zeige was ich wärmen soll.:D

Danke schön für die Kommentare von eurem Michael

Lena
14.02.2009, 07:37
Ich lieg im Bett, recht müd und brav,
so langsam fall ich in den Schlaf.
Da tönt von links, laut dass es schallt:
“Schatz, meine Füße sind eiskalt.
Darf ich sie, will dich nicht schrecken,
unter deine Decke stecken?“



Lieber Michael

Deine erste Strophe gefällt mir ganz besonders gut,..weil du die Situation hier so schön beschrieben hast.

Du liegst müde und brav..fällst schon in den Schlaf..und dann die Stimme die schallt. Herrlich!

Dein Humor tut mir gut Lieber Michael.

Lena:)

Panzerknacker
14.02.2009, 10:40
Ja Lena,
so ist es. Wenn man grad am einschlafen ist, dann hört sich alles besonders laut an.
Das mit den kalten Füssen stimmt so schon, der Rest entstand in meinem Kopf. Mitten in der Nacht schwätzen mir net übers Essen.:rolleyes:

Trotzdem Danke das du dir Gedanken gemacht hast,

der Michael