PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Villanellenmord


Klatschmohn
17.05.2009, 10:39
Villanellenmord

Schaut her, ich bau jetzt eine Villanelle,
Medusen hat´s ja schon erklärt am Orte.
Ich hab mich bös blamiert an andrer Stelle.

Woher hab ich denn nur in aller Schnelle
gefunden dieses Schema? Ich antworte:
schaut her, ich bau jetzt eine Villanelle.

In meinem Haupte wird`s nie wieder Helle
Bestimmt war`s nur die falsche Kaffeesorte,
Ich hab mich bös blamiert an andrer Stelle

Mich reißt hinweg, die Schamesrötenwelle.
Mich rettet sicherlich nur Linzer Torte.
Schaut her, ich bau jetzt eine Villanelle.

Ich wende mich zur reinen Geistesquelle
Und denke nach, bevor ich nun antworte.
Ich hab mich bös blamiert an andrer Stelle.

Ich hoff, dies ist ein anderes Gefälle
vielleicht ist dies, ich hoff`s, von bessrer Sorte.
Schaut her, ich bau jetzt eine Villanelle.
Ich hab mich bös blamiert an andrer Stelle.

Medusa
17.05.2009, 11:46
Liebe Klatschmohn

hier grassiert wohl das Villanellen-Virus?
Mit dieser hier musst Du Dich nicht verstecken, sie ist gut gelungen und zudem sehr ulkig.

Nur ein kleiner Fehler ist drin, den Du aber ohne großen Aufwand ausmerzen kannst:

Diese Zeile "Ich hab mich bös blamiert an andrer Stelle" hast Du in den anderen Versen leicht verändert, sie sollte aber gleich bleiben.

Gerne gelesen!
Liebe Sonntagsgrüße,
Medusa.

norbert
17.05.2009, 12:00
...und "antworte" passt betonungsmäßig nicht, aber sonst:
köstlich!
liebe grüße
nörgelbert

Klatschmohn
17.05.2009, 12:24
Liebe Medusa,
da fallen aber gleich zentnerschwere Steine mir vom Herzen.
Ich weiß nicht wie damals auf das falsche Schema gekommen bin,
ich habe ein altes Gedicht von mir genommen, von dem ich dachte, es sei eine Villanelle. Schäm, schäm, ich hoffe aber, dass ich nun rehabilitiert bin!:o
Du hast recht, die unterschiedlichen Verse im Gedicht sind mir nicht aufgefallen.
Liebe Sonntagsgrüße,
Klatschmohn


Lieber Norbert,
noch eine Bestätigung. Super- da kann ich ja getrost weiter in den Tag hineinwandern.
Ja das antworte habe ich so betont.
Hi, hi, das darf ich jetzt, da ich ein klein wenig zu schauspielenden Zunft, mich zugehörig fühle. Auch wenns nur ein bisschen ist. Da betont man manchmal komisch.
Dir auch einen schönen Sonntag,
liebe Grüße,
Klatschmohn

fee
17.05.2009, 12:34
hallo klatschmohn,


du hast jeden grund zur hoffnung, wenn ich deine villanelle hier so lese. ;) aber auch das werk, das anlass zur "blamage" geliefert hat, fand ich nicht minder reizvoll.

daher sag ich:

man kann sich gar nicht wirklich bös blamieren
's ehrt der versuch schon den ernsthaften dichter
kein grund also sich länger zu genieren

schon gar nicht, schreibt man fern von starallüren
spielt niemals auf sich als gestrenger richter
man kann sich gar nicht wirklich bös blamieren

auch im nicht ganz perfekten ist zu spüren
was zaubert lächeln auf viele gesichter
kein grund also sich länger zu genieren

gedichte liest, wer sich lässt gern verführen
vom klang berührt, für poesie die lanze bricht er
man kann sich gar nicht wirklich bös blamieren

gelingt's dem dichter herzen anzurühren
wird manchen lesers seele leicht und lichter
kein grund also sich länger zu genieren

's wird perfektion allein ans ziel nicht führen
erst mit gespür vereint macht's wahre dichter
man kann sich gar nicht wirklich bös blamieren
kein grund also sich länger zu genieren



sieh es mal so: "deine" form hat auch ihren ganz eigenen reiz, den man ihr nicht absprechen kann. also "kann" sie auch was und "wirkt". vielleicht ein neuer weg? wer sagt, was alleingültig falsch oder richtig ist?

ich möchte damit nicht das fachkundige wissen einer medusa oder anderer in frage stellen, zu deren perfektion ich es (auch aus mangel an willen) wohl nie bringen werde. doch für mich hat auch das regel-abweichende, wenn es gut gemacht ist, gültigkeit.


lieber gruß,


fee

a.c.larin
17.05.2009, 13:33
liebe klatschmohn,
na siehst, jetzt hast du's auch geschafft - geht doch, oder?

liebe medusa,
erstaunlich , dass klatschmohn jetzt dich verstecken muss ( oder doch nicht?)
zitat: "mit dieser hier musst Du Dich mich verstecken"
langsam wirds kompliziert....:D

liebe grüße an beide
larin

Medusa
17.05.2009, 14:40
Auweia Larin,

ich darf ungestraft nicht lachen - Du weißt ja, die Rippe!
Wird sofort geändert!

Vorsichtig lachende Grüße,
Medusa.

Klatschmohn
18.05.2009, 18:01
Liebe Fee,
das ist aber total lieb, ein ganz nettes Gedicht für einen, oder besser eine, die eigentlich weitab jeder Form dichten möchte, aber sich natürlich auch gerne einmal an die gestrengen Formen halten will, um zu bewisen, dass ihr dies auch möglich ist.
Ein ganz ganz herzliches Dankeschön, denn das schönste Kompliment (für mich jedenfalls) ist doch, dass man imstande ist, ein Lächeln beim Leser hervorzuzaubern.
Liebe Grüße,
Klatschmohn


Liebe Larin,
ich hatte vor einiger Zeit schon mal Villanellen geschrieben, die dem kritischen Auge einer Medusa standgehalten haben, aber hatte inzwischen wieder alles vergessen. Vielleicht wird es in ein oder zwei Jahr wieder so sein? Oh weh!
Dann lass ich mir das gerne noch einmal erklären!:o
Liebe Grüße,
Klatschmohn


Liebe Medusa,
Hat Larin Dich bei einem Fehlerchen erwischt? ;)
Muß auch mal sein und erfreut einen lieb grüßenden
Klatschmohn

Dana
19.05.2009, 20:46
Bravo, liebe Klatschmohn,
du hast Lob bekommen, also muss es geklappt haben.:)
Ich finde deine Villanelle lustig und für einen Laien, wie ich es bin, sollte dies als Lob ankommen.
Ich bleibe vorerst noch immun gegen dieses Virus und staune nur über das ausgebrochene Villanellenfieber.
Blamieren kann man sich hier nicht wirklich. Wir lachen höchsten gemeinsam alles glatt, oder?
Liebe Grüße
Dana

Klatschmohn
21.05.2009, 21:27
Liebe Dana,
ich finde es hier bei uns im Forum ausgesprochen angenehm, dass man hier angstfrei ausprobieren darf. Das macht schon mal Spaß, sich mal an andere Versstrukturen zu wagen, auch wenn man noch nicht perfekt ist. Wir sind ja alle auf dem Wege des Erlernens und Erprobens. Das find ich sehr schön.
Ganz liebe Grüße,
Klatschmohn