PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Frühjahrsputz


Panzerknacker
08.04.2009, 05:32
"Morgen", sagt`s geliebte Weib,
während ich die Zeilen schreib -
"hat die Dichterei mal Pause,
denn schon nach der Frühstücksjause,
kommt es dir auch ungelegen,
fängst du fleißig an zu fegen."

Nach diesen Worten ich erst stutz,
“du meinst, wir machen Frühjahrsputz?"
“Mein Schätzchen, du kapierst ja schnell,
das passt dir überhaupt nicht, gell?
Willst lieber am Computer sitzen,
lässt allein dein Herzblatt schwitzen.

Dabei kommt’s mir wie gestern vor,
hab deine Worte noch im Ohr,
du willst mir helfen, Jahr für Jahr,
hab einen Zeugen, den Vikar."
"Das weiß ich selbst, bin doch nicht blöd,
doch damals war ich kein Poet."

Alive
08.04.2009, 07:51
Moin Knacki.

Das weiß ich selbst, bin doch nicht blöd,
doch damals war ich kein Poet. Mach dir keine Gedanken,
es bleibt alles beim Alten.
(hängen)

Nu lass dich aber nicht weiter aufhalten und geh
Anne Arbeit!

Alive

P.S.:
Eingestellt 5.32h.
Man lässt Dir tatsächlich keine Ruhe mehr.
Vor allem kannst du dich nicht mal mehr 'verkrümeln'... :p

Lena
08.04.2009, 08:01
Das weiß ich selbst, bin doch nicht blöd,
doch damals war ich kein Poet.

Lieber Michael

Mei, is des schee!

Gegen solche Logik wird dein Krümelchen nichts mehr sagen können.

Aber ich bin sicher, du hast dennoch gefegt.

Liebe Grüße an dich sendet dir

Lena :)

Klatschmohn
08.04.2009, 09:11
Hallo Knacki,

Du hast ein wirklich heißes Eisen angefasst, und ausgesprochen nett und witzig verdichtet.
Da fallen mir nebst eigenen Sünden auch dieses Verse ein:

Komm jetzt mach mal, altes Haus,
schau die Fenster an, oh Graus-
Schlieren, Dreck man kann kaum gucken,
nein, du sollst jetzt gar nicht mucken,
nimm den Lappen und den Eimer,
bald ist es dann wieder reiner.

Krümel ist dann voller Wonne,
sieht sie hell die Frühlingssonne.
Doch ich muss Dir gleich gestehen,
auch bei mir kann ich nichts sehen,
wenn ich durch das Fenster schau,
blauer Himmel scheint mir grau.

Komm, wir machens jetzt zu zweit,
auch wenn die Entfernung weit.
Blöd ist es allein zu putzen,
jeder kann die Lappen nutzen.
Du bei dir und ich bei mir,
Fenster sind bald ohne Schlier.


Liebe Grüße,
Klatschmohn

a.c.larin
08.04.2009, 14:54
ach herrje, die holde kunst
hilft nichts gegen dreck und dunst,
nützt auch nichts bei lurch und schlieren,
ist zwar rein, doch nur polieren
hat den einen, feinen zweck:
endlich raus aus all dem dreck!
lange durften wir uns schonen,
doch jetzt kommt's ans licht der sonnen:
dichter , der du schwebst in sphären,
sollst vor deiner türe kehren
und am besten auch dahinter -
denn vorüber ist der winter....

jaja, ich habe auch schon ein halbes haus fenster putzen hinter mir....
blitzblanke grüße aus wien
larin

Panzerknacker
10.04.2009, 09:04
Hallo Volker,

dein Kommentasr ist für mich Alive pur. Und das mit der Uhrzeit, das haste doll erkannt. Siehste!!:D

Hallo Lenchen,

mir in Bayern ham au scho solche Saumaschinen. Sogar mit Wasserfilter:eek:

Hallo Heidi,

also mein Lappen isch scho wieder trocken und deiner? Danke für die netten Verse.

und auch zu dir nach Wien liebe Larin,

die besten Dankesgrüße für deine Tippse und deine Zeilen

so und nun an euch Viere: Schöne Ostern und ein glückliches neues... ääähhh - da hab ich mich wohl vertan, der Knacki

Medusa
12.04.2009, 17:27
Lieber Panzerknacker,

na? Fertig? Glänzen Haus, Hof und Garten? Wer solch lustige Gedichte schreibt, der schafft auch den Frühjahrsputz mit Links.

Sehr gerne gelesen und überlegt, wem ich den meinen aufdrücken könnte......
Liebe Ostergrüße,
Medusa.:)

Ibrahim
14.04.2009, 08:48
Den Trick mit dem Poeten werde ich zum nächsten Osterputz auch probieren. Ich denke aber, meine Frau wird mir den Lyriker austreiben und einen Besen in die Hand drücken. :) LG Ingo

Leier
14.04.2009, 09:28
Lieber Panzerknacker!

Lob ist Dir genug getan.
Ich fang's Erbsenzählen an:
(lach!!!)




--------------------------------------------------------------------------------

“Morgen“, sagt`s geliebte Weib,
während ich die Zeilen schreib,
“hat das dichten einmal Pause, (Dichten)
denn schon nach der Frühstücksjause,
kommt es dir auch ungelegen, (diesen Satz bitte in Gedankenstriche!)
fängst du fleißig an zu fegen.“

Nach diesen Worten ich erst stutz,
“du meinst wir machen Frühjahrsputz?" (nach meinst: Komma)
“Mein Schätzchen, du kapierst ja schnell,
das passt dir überhaupt nicht, gell. (gell?)
Willst lieber am Computer sitzen,
lässt allein dein Herzblatt schwitzen.

Dabei kommt’s mir wie gestern vor,
hab deine Worte noch im Ohr, (Ohr:)
du willst mir helfen, Jahr für Jahr,
hab einen Zeugen, den Vikar.
Das weiß ich selbst, bin doch nicht blöd,
doch damals war ich kein Poet.


Köstlich!
Der Staub, der rieselt nieder.
Alle Jahre wieder.
Aus dem "Frühjahrsputz" ein Gedicht zu machen:
Das ist eine Kunst für sich.
Kunnst nicht mal ne halbe Woche bei mir reischaun?

Lieben Morgengruß
von
cyparis

Panzerknacker
17.04.2009, 09:24
Hallo Medusa,

habe durch Abwesenheit geglänzt, denn wer will bei diesem Wetter vorm Computer sitzen, wenn draussen so ein Wetterchen ist. Fast wie im Sommer. Aber seit gestern spätnachmittag ist wieder Computertime angesagt.

Hallo Ingo,

ja - ja die Mädels wissen schon wie sie uns rumkriegen, da nützt der spitzeste Bleistift nix. :D

Danke schön Cypa,

wenn ich den Kommentar abgeschickt habe, dann geht es ans verbessern. Du weisst ja, du darfst - weil es mir ja was bringt.
Abgesehen davon, glei ne halbe Woche, so dreckert wars doch bei dir gar nicht.

Euch dreien jetzt die besten Dankeschöns - der Knacki schickt Grüße durch die Republik

Herbstblatt
17.04.2009, 18:39
Lieber Knacki,
das hät ich eher lesen müssen! Ich Dussel putz und putz, statt mich auf elegante Weise rauszureden. Schließlich bin ich in unserer Familie der Poet und trotzdem bloed! (Was hälst du übrigens von dieser Schreibweise oder spricht man blöd in eurem Dialekt ohnehin so?)

liebe Grüße auch an deinen Krümel und sag ihr auch Poeten brauchen schöpferisch Pausen, die sich gut mit einer monotonen körperlichen Arbeit verbinden lassen.

Herbstblatt

Panzerknacker
04.05.2009, 09:33
Hallo Herbstblättchen,

ich habe größeres als einen Frühjahrsputz hinter mir. Unser Wohnzimmer wurde renoviert. Das neue haben wir machen lassen.( Tapezieren und Laminatboden), aber das olle alles raus, das haben wir selber erledigt. (Tapeten runter von den Wänden, drei Schichten. 30 qm Teppichboden raus und alles raus kratzen). Da nützte die ganze Reimerei nix. Hab jetzt noch Schwielen an den Händen.

Trotzdem ich glaub für den kleinen Hausputz such ich keine Entschuldigung mehr.

Aber viele liebe Grüße der Knacki

Dana
05.05.2009, 18:59
Lieber Knacki,
menno ist das schön und gewitzt?
Sag mal, gilt das auch umgekehrt?;)
Oder noch besser: Entfällt der Putz, wenn beide Poeten sind?
Das ist wieder einmal ein echter Knacki.
Liebe Grüße
Dana

Panzerknacker
11.05.2009, 07:51
Hallo Dana, du slawische Seele,

natürlich gilt das für beide Seiten, wäre doch sonst gelacht.
Aber bei zwei Poeten, da wird man doch jemand bedichten können, der die Arbeit dann übernimmt.

Schöne Grüße, quer durchs Land, der Knacki