Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Strandgut > Diverse

Diverse Was in keine Kategorie passt

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.06.2017, 19:13   #1
ginTon
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von ginTon
 
Registriert seit: 14.02.2009
Ort: Mainz
Beiträge: 9.652
ginTon eine Nachricht über ICQ schicken ginTon eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard Poetische Inspiration

.
Worte zur Kunst II: Rokoko
Poetische Inspiration

Nur mit einer Feder bekleidet
in den Augenblicken zwischen
Tag und Nacht

als lausche man ganz tief
in sich hinein und hört dabei

das Getrampel eines
schimmernden Pferdes
das leise an den Brustkorb klopft

und geflügelte Worte auf dem
Papier hinterlässt, so dass man
sich die Frage stellt:

Ist jemand hier?

.........Hier! Hier! antwortet es…






*Text zum Bild: Louis François Lagrenée: Poetische Inspiration Auktionshaus Christies, London
.
__________________
© Bilder by ginton

Wer bin ich dass...


Nicht im Schreiben liegt die Schwierigkeit, sondern darin, so zu leben, dass das zu Schreibende ganz natürlich entsteht (Jaccottet)
ginTon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2017, 10:02   #2
Kokochanel
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 28.07.2016
Ort: NRW
Beiträge: 1.251
Standard

das finde ich schön, das "geflügelte " Pferd.
LG von Koko
Kokochanel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2017, 15:07   #3
Chavali
ADäquat
 
Benutzerbild von Chavali
 
Registriert seit: 07.02.2009
Ort: Magdeburg - die Stadt Ottos des Großen
Beiträge: 10.777
Standard

Hi ginnie,

das ist wieder ein sehr schönes Gemälde!

Pegasus, ja, das ist mal eine Inspiration

Und wie es dich inspiriert hat, gefällt mir bis auf diese Passage:
Zitat:
das Getrampel eines
schimmernden Pferdes
das leise an den Brustkorb klopft
Das ist wenig poetisch

hört sich das nicht viel lyrischer an:

...das Getrappel eines
schimmernden Pferdes
das leise an das Herze klopft...


Was meinst du?

Inspirierte Grüße
chavi
__________________

Meine Gedichte-Seite

© auf alle meine Texte
Die schwerste aller Sprachen ist scheinbar Klartext.

Trauer ist Schwerstarbeit für die Seele.
(Uta Schlegel-Holzmann)
Chavali ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.06.2017, 19:18   #4
ginTon
Erfahrener Eiland-Dichter
 
Benutzerbild von ginTon
 
Registriert seit: 14.02.2009
Ort: Mainz
Beiträge: 9.652
ginTon eine Nachricht über ICQ schicken ginTon eine Nachricht über Skype™ schicken
Standard

Hallo Koko..

Zitat:
das finde ich schön, das "geflügelte " Pferd.
schön das dir das Pferd gefällt...LG gin


Hi chavilein...


Zitat:
das ist wieder ein sehr schönes Gemälde!

Pegasus, ja, das ist mal eine Inspiration
definitiv, Pegasus, das Pferd der Dichter

Zitat:
Und wie es dich inspiriert hat, gefällt mir
Das freut mich...

Zitat:
bis auf diese Passage:

Zitat:
das Getrampel eines
schimmernden Pferdes
das leise an den Brustkorb klopft
Das ist wenig poetisch

hört sich das nicht viel lyrischer an:

...das Getrappel eines
schimmernden Pferdes
das leise an das Herze klopft...
Eigentlich geht es in der Passage um die Quelle aus der Dichter trinken,
Pegasos soll ja auf einem Berg im Helikos Gebirge durch seinen Hufschlag
eine Quelle freigelegt haben, aus denen die Dichter trinken. Das ist bild-
lich damit gemeint. Ansonsten würde ich deinen Einwand schon verstehen,
obwohl ich "Herze" nun auch nicht unbedingt sehr lyrisch finde, zumindest
nicht zeitgenössisch. "Herzwand" mitunter?, aber wie gesagt es geht ja
eher um die Inspirationsquelle im mystischen Sinne...

hat mich gefreut, danke dir liebe grüße ginnie
__________________
© Bilder by ginton

Wer bin ich dass...


Nicht im Schreiben liegt die Schwierigkeit, sondern darin, so zu leben, dass das zu Schreibende ganz natürlich entsteht (Jaccottet)
ginTon ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie ich sie hasse (Inspiration: Das Tier in uns v. Erich Kykal) Explosion Denkerklause 0 26.10.2011 01:12


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:30 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg