Gedichte-Eiland  

Zurück   Gedichte-Eiland > Gedichte > Strandgut > Diverse

Diverse Was in keine Kategorie passt

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.05.2016, 17:55   #1
Hollerith
Matador mit Adlerblick
 
Benutzerbild von Hollerith
 
Registriert seit: 28.06.2009
Ort: auf meiner Ranch
Beiträge: 341
Standard arm?

...da ist das Bild
dort an der Wand

und ich frage mich
was hat der Maler
mit diesem Titel
gemeint:

Der arme Poet

...arm an Gütern?
arm an Gedanken?
arm an Gefühlen?
arm an Gesundheit?
arm an Gestaltungskraft...?

Sehr wahrscheinlich
meinte Carl Spitzweg,
daß Poesie eine brotlose
Kunst ist...
__________________
Mit Adleraugen such ich dich, durch Adleraugen find ich dich.
Hollerith ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.05.2016, 09:03   #2
syranie
wilder Engel
 
Benutzerbild von syranie
 
Registriert seit: 12.02.2009
Ort: Schleswig - Holstein
Beiträge: 2.308
Standard Hallo Holle :)

Als ich deine Worte las, hatte ich sofort dieses Bild vor Augen.

http://www.kunstkopie.de/a/spitzweg-...arme-poet.html

Es kommt immer darauf an, ob man sich arm fühlt. Wenn man arm nur nach dem Reichsein und dem Geldhaben definiert, dann wird der Poet wohl arm gewesen sein. Du beschreibst aber noch einen anderen Reichtum:


arm an Gütern?<<< das hat er gemeint!
arm an Gedanken?
arm an Gefühlen?
arm an Gesundheit?
arm an Gestaltungskraft...? <<< diese Fähigkeiten gehören zu dem Reichtum

Ich denke er hat das Geld gemeint und daraus folgert: arm an Gütern.

Ich habe mich mit deinen Zeilen gerne beschäftigt. Auch meine ich, das Geld nicht alles ist.

Liebe Grüße sy

__________________
Erich Kykal Katzenmorgen --- Lailany Wilde Pferde

© auf alle meine Texte


Auch der Ozean besteht aus einzelnen Tropfen.
William Butler Yeats (1865 - 1939)

Ich schreibe Gedichte, weil ich sie verschenken möchte.
syranie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2017, 16:09   #3
Hollerith
Matador mit Adlerblick
 
Benutzerbild von Hollerith
 
Registriert seit: 28.06.2009
Ort: auf meiner Ranch
Beiträge: 341
Standard

Hallo syranie,

hier hast du natürlich recht:
Der arme Poet ist an Gütern arm, haust in einer Dachkammer, in die es reinregnet
Und auch sonst schein er nicht viel zu besitzen.

Aber er besitzt etwas ganz Wichtiges und für ihn Entscheidendes:
Sein Talent zu dichten und zu schreiben, seine Kreativität, das Leben trotz fehlender irdischer Güter zu meistern.

Danke für deinen Besuch bei mir und die wahren Worte.

LG Holle
__________________
Mit Adleraugen such ich dich, durch Adleraugen find ich dich.
Hollerith ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2017, 10:05   #4
BlueNote
Neuer Eiland-Dichter
 
Registriert seit: 19.04.2017
Beiträge: 4
Standard

Hallo Hollerith,

ja, ich war in der Neuen Pinakothek schon vor ihm gestanden, dem armen Poeten. Arm an Gesundheit und arm an Gütern, so war mein Eindruck. Den Dichter, der seine Manuskriptseiten in den Ofen steckt, um sich ein bisschen wärmen zu können, wollen wir uns heute gar nicht mehr vorstellen.

Den Eindruck, dass Spitzweg ein Loblied auf Talent und Kreativität singen wollte, hatte ich beim Betrachten gar nicht. Er wollte die Dinge (ungeschönt) so abbilden, wie sie sind. Nichts mehr und nichts weniger. Aber wer in dem Bild etwas anderes (Erbaulicheres) sehen möchte, kann dies ja gerne tun.

Der "trockene" Schluss gefällt mir an deinem Gedicht:

Sehr wahrscheinlich
meinte Carl Spitzweg,
daß Poesie eine brotlose
Kunst ist...

Das umgangssprachliche Element und die überflüssigen Wörter dagegen stören mich manchmal ein bisschen:

...da ist das Bild
dort an der Wand

und ich frage mich
was hat der Maler
mit diesem Titel
gemeint:

Der arme Poet

...

Sehr wahrscheinlich
meinte Carl Spitzweg,
daß Poesie eine brotlose
Kunst ist...

(sei?)

BN
BlueNote ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2017, 21:59   #5
Hollerith
Matador mit Adlerblick
 
Benutzerbild von Hollerith
 
Registriert seit: 28.06.2009
Ort: auf meiner Ranch
Beiträge: 341
Standard

Hallo Blue Note,

freut mich, daß du dich mit meinem Text befaßt hast.
Deine Einwände kann ich gut verstehen und ich werde mich bemühen, den nächsten Text etwas poesievoller zu gestalten,
sobald es das Thema zuläßt.

LG Holle
__________________
Mit Adleraugen such ich dich, durch Adleraugen find ich dich.
Hollerith ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:35 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.

http://www.gedichte-eiland.de

Dana und Falderwald

Impressum: Ralf Dewald, Möllner Str. 14, 23909 Ratzeburg